Die Stromumlagen für 2015

Erstmalig seit Bestehen der EEG-Umlage sinkt deren Höhe im Jahr 2015, jedoch nur sehr geringfügig. Laut Bundeswirtschaftsminister Gabriel zeige dies, dass die Kostendynamik beim EEG durchbrochen sei. Ob die Umlage wirklich nicht mehr steigt, wird sich jedoch erst im nächsten Jahr zeigen.

 

Die EEG-Umlage 2015

Die Umlage nach dem Erneuerbare Energien Gesetz liegt im Jahr 2015 bei 6,17 ct/kWh.
Quelle: netztransparenz.de
Die Umlage sinkt somit lediglich um 0,07 ct pro Kilowattstunde gegenüber dem Vorjahr (6,24 ct/kWh), was einer Minderung von 1,12 % entspricht. Weitere Informationen finden Sie in im Konzept zur Prognose und Berechnung der EEG-Umlage 2015 nach AusglMechV.

Die KWK-Umlage 2015

Die KWK-Umlage (der KWK Aufschlag) für 2015 beträgt 0,254 ct/kWh.
Quelle: netztransparenz.de
Damit steigt die Umlage gegenüber 2014 (0,178 ct/kWh) um 0,076 ct/kWh, respektive 42,7%.

Die §19 Umlage 2015

Die Umlage nach § 19 Abs. 2 StromNEV wird im Jahr 2015 bei 0,227 ct/kWh liegen.
Quelle: netztransparenz.de
Die Umlage steigt gegenüber dem Vorjahr (0,187 ct/kWh) um 0,040 ct/kWh, entsprechend 21,4%.

Die Offshore-Umlage 2015

Die Offshore-Haftungs-Umlage für 2014 beträgt 0,051 ct/kWh.
Quelle: netztransparenz.de
Im Vorjahr lag die Umlage noch bei 0,25 ct/kWh. Weitere Informationen zur Offshore-Umlage.

Abschalt-Umlage für 2015

Die Umlage für abschaltbare Lasten (abLa-Umlage) beträgt 0,006 ct/kWh für das Jahr 2015.
Quelle: netztransparenz.de

Über die Umlagen und den Strompreis

Weiterführende Informationen zu den Stromumlagen und über die Strompreiszusammensetzung finden Sie im Artikel Die Strompreiszusammensetzung und Entwicklung.

Online Rechner für Strompreisbestandteile

Mit unserem Strompreisbestandteile-Rechner können Sie sich schnell ausrechnen lassen, wieviel Sie selber für Umlagen, Abgaben, Steuern und andere Bestandteile zahlen.

Werbung